Zur Startseite

Bestattungsarten

Art und Umfang einer Bestattung richten sich meist nach den Vorstellungen des Verstorbenen. Im Todesfall tragen die Angehörigen dafür Sorge, dass seine Wünsche Berücksichtigung finden.

Ausschlaggebend für die Wahl der Bestattungsart sind neben persönlichen Überzeugungen, religiösen Motiven und Lebenseinstellungen, das Vorhandensein einer (Familien-)Grabstätte oder die Finanzierung einer würdevollen Bestattung.

Heute legen viele Menschen schon zu Lebzeiten fest, was im Falle ihres Todes zu tun ist und wie sie bestattet werden möchten. Wir beraten sie gerne bei der Regelung in einem Bestattungsvorsorge-Vertrag.

Bestattungsrecht ist Ländersache. Jedes Bundesland hat eigene Bestattungsgesetze und –verordnungen. Zu beachten sind auch die örtlichen Friedhofs- und Bestattungssatzungen.

Neben den häufigsten Bestattungsarten Erdbestattung, Feuerbestattung und Seebestattung haben sich in den vergangenen Jahren eine Vielzahl alternativer Bestattungsarten etabliert.  Seit kurzem finden sie auch in unserer Region Berücksichtigung. So ist ganz in unserer Nähe, in Weilrod, ein neuer Friedwald entstanden und auch die Stadt Eppstein ermöglicht Urnenbestattungen unter einem Baum.  Sowohl in Eppstein als auch in Kelkheim sind anonyme Bestattungen möglich.